WLAN (Hot Spot)

zu deutsch drahtloses lokales Netzwerk (WLAN)

Drucken Druckversion versenden

Hot Spots sind öffentliche drahtlose Internetzugriffspunkte, die (oft gegen Bezahlung) für jedermann zugänglich sind. Sie sind sowohl in öffentlichen Räumen (Bibliotheken, Krankenhäusern, Flughäfen, Bahnhöfen usw.) als auch in privaten, z. B. Restaurants, Cafés, Hotels, etc. installiert.

Als Open WLAN (OWLAN) bezeichnet man einen öffentlichen Hot Spot, dessen Betreiber ihn für andere Benutzer zur Verfügung stellt, ohne für die Nutzung Gebühren zu verlangen.

Oft wird Wi-Fi als Synonym für WLAN benutzt. Streng genommen sind WLAN und Wi-Fi jedoch nicht das Gleiche, WLAN bezeichnet das Funknetzwerk, Wi-Fi hingegen die Zertifizierung durch die WiFi-Alliance anhand der IEEE-Standards für WLAN. Alle Wi-Fi-zertifizierten Produkte sind somit WLAN-Standard-konform.


Die IAC-BOX ermöglicht einen einfachen und sicheren Internetzugang für Ihre Kunden. Ob Hotel & Gastronomie, Unternehmen oder im öffentlichen Bereich. Gerne in großen Hotels in Verbindung mit einem Hotelprogramm eingesetzt.

Mit der neuen Hotspotlösung können auch kleinere Betriebe ideal und kostengünstig ausgestattet werden.

Quelle: Wikipedia

Gleich direkt anfragen!

 

Ermöglichen Sie ihren Mitarbeitern, Kunden oder Gästen einen sicheren, benutzerfreundlichen und komfortablen Zugang zum Internet. Noch nie war die Bereitstellung eines Internet Hotspot und Authentifizierungs Systems einfacher als jetzt. Die preisgekrönte Lösung IAC-BOX - Internet for Guests™ ist bereits seit 2003 bei Unternehmen, Flughäfen, Hotels, Krankenhäuser, uvm. auf der ganzen Welt zu finden. Mit über 4.000 aktiven Systemen in 40 Ländern dieser Welt, profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung.

GMS unterstützt Sie bei der richtigen Produktwahl.

Gleich unverbindliches Angebot einholen!