Interface zu einem Channelmanager

... die Verteilung Ihrer freien Zimmer an die einzelnen Buchungsportale übernimmt Ihr Channelmanager

Drucken Druckversion versenden

Sie haben bereits einen gültigen Vertrag mit einem der unten angeführten Channelmanager. Das GMS Interface übermittelt automatisch die Verfügbarkeiten, Preise, An- und Abreisesperren (Restriktionen) uvm direkt an den jeweiligen Channelmanager.

Die Verteilung an die einzelnen Buchungsportale übernimmt Ihr Channelmanager.

 

 


 

 


 

 

 

 

 


 

 

  • Getätigte Reservierungen werden direkt in GMS Hotel Felix übernommen.
  • Durch diese direkte Übertragung ergibt sich eine große Zeitersparnis, da alle notwendigen Daten automatisch online sind.
  • Zeitersparnis
  • Sofortige Aktualisierung der Verfügbarkeiten
  • keine Doppelbuchungen
  • bestehende Kontingente werden berücksichtigt
  • auf Wunsch automatische Zimmervergabe
  • Preise werden direkt aus GMS Hotel Felix übernommen – keine doppelte Arbeit notwendig (nur bei entsprechenden Plattformen)
  • Entlastung der Rezeption
  • Gäste buchen online und bezahlen vor Ort
  • Bitte beachten Sie, dass die Buchungsportale unterschiedliche Weiterleitungen anbieten.
  • Salesbox zB agiert als Yieldmanager, dh. Verfügbarkeiten und Zimmer werden vom Hotelprogramm ausgelesen und mit verschiedenen Daten verglichen und daraus wird der optimale Tagespreis errechnet. Details hier nachlesen!

In den Stammdaten werden die jeweiligen Channels eingetragen und verwaltet.
Die jeweilige WEB-Kategorie wird der Kategorie im Hotelprogramm zugewiesen.

 

Hinweis:

Der Kunde ist verpflichtet die Plausibilität seiner Daten, speziell jene die über Schnittstellen in zB Online-Buchungsplattformen freigeschalten sind, täglich zu überprüfen. GMS empfiehlt dem Kunden, täglich eine Anfrage auf dem jeweiligen Channel (zB booking.com) selbst manuell durchzuführen, um die freigegebenen Daten zu kontrollieren. Die Software bzw. die Firma GMS haften NICHT für ev. Überbuchungen oder falsch übermittelte Preise, auch wenn es ein Softwarefehler ist! Eine 100% fehlerfreie Software ist mit dem heutigen Stand der Technik – trotz höchster Sorgfalt – nicht herstellbar.