Achtung! Trojaner!

Wie Sie sich vor Trojanern schützen können!

Trojaner: Besonders oft als „Rechnungen" oder "Sendenachweis" getarnt erkennt man diese nicht gleich. Diese Trojaner verschlüsseln Dateien verschiedener Art am PC und im gesamten Netzwerk. Virenscanner können diese Trojaner in den meisten Fällen NICHT als Schadsoftware erkennen.

Viren und Verschlüsselungstrojaner kommen immer wieder getarnt als perfekt geschriebenes Bewerbungsmail. Diese Malware lassen Computer und Server abstürzen oder verschlüsseln Dateien am PC und auch im gesamten Netzwerk.

Teilweise soll man zum Entschlüsseln Lösegeld bezahlen. Davon ist unbedingt abzuraten, da dies nur deren Machenschaften unterstützt und man nicht davor gefeit ist, dass einem so was erneut passiert.

Beim Öffnen dieser Mails ist Vorsicht geboten, da diese neuen Viren auch ein aktueller Virenscanner nicht immer zuverlässig erkennen. Von Vorteil erweist sich eine funktionierende und regelmäßige Sicherung, wobei das Rücksichern unter Umständen doch recht aufwändig sein kann. Im Idealfall gibts einen eigenen PC, der vom restlichen Netzwerk abgeschottet ist um solche Mails ohne größeren Schaden öffnen zu können.

RansomFree erkennt Verschlüsselungstrojaner am Verhalten.
Bericht in der Fachzeitschrift nachlesen


Bitte öffnen Sie keinesfalls Anhänge und Links von unbekannten Absendern!


1. Sicherung MUSS VORHANDEN sein
2. NIE den Anhang eines MAIL öffnen, welche man nicht zu 100% kennt!
3. ALLE Datensicherungen überprüfen
4. intern sind ALLE Mitarbeiter zu schulen
5. Wie sieht so ein Trojaner aus? 


Antivirsoftware: Bitte kontrollieren Sie, ob Ihre Antivirsoftware aktuell ist. Alles fängt die Antivisoftware nicht ab, aber sie verhindert doch einiges.


Wie schützen Sie sich gegen Viren?

  • Verwenden Sie einen aktuellen Virenscanner.
  • Surfen Sie nicht auf suspekte Webseiten. Diese Webseiten sind voll mit störender Werbung und diversen Pop-ups.
  • Bedenkliche Software von fragwürdigen Quellen nicht downloaden. Infizierte Programme oder sogar Viren werden hier oft mitgeliefert.
  • Öffnen Sie keine E-Mails und keine Anhänge von unbekannten Absendern. Schadsoftware können beinhaltet sein.
  • Installieren Sie eine Software immer mit größter Vorsicht auf dem Computer.
  • Spielen Sie regelmäßig Updates aller Windows Programme ein.
  • Sicherung MUSS VORHANDEN sein, dann kann am wenigsten passieren.
  • Haben Sie einen Verdacht, dass eine Schadsoftware Ihren Computer infiziert hat? 
    Bitte kontaktieren Sie uns!
zurück zur Übersicht